Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

 

Inhaltsverzeichnis

  1. Geltungsbereich
  2. Vertragsschluss
  3. Widerrufsrecht
  4. Preise und Zahlungsbedingungen
  5. Liefer- und Versandbedingungen
  6. Eigentumsvorbehalt
  7. Mängelhaftung (Gewährleistung)
  8. Anwendbares Recht
  9. Gerichtsstand
  10. Informationen zur Online-Streitbeilegung
  11. Transport
  12. Datenspeicherung
  13. Sonstiges

 

 

1) Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") der Xperiamus Ltd.

(nachfolgend "Verkäufer"), gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer

(nachfolgend "Kunde") mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Online-Shop

dargestellten Waren und/oder Leistungen abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen

Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

1.2 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken

abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen

Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder

juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines

Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

 

 

 

2) Vertragsschluss

2.1 Die im Online-Shop des Verkäufers enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine

verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen

Angebots durch den Kunden.

2.2 Der Kunde kann das Angebot über das in den Online-Shop des Verkäufers integrierte Online-

Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die ausgewählten Waren und/oder

Leistungen in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen

hat, durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches

Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren und/oder Leistungen ab.

2.3 Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden innerhalb von sieben Tagen annehmen,

indem er dem Kunden eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Auftragsbestätigung in

Textform (Fax oder E-Mail) übermittelt, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung beim

Kunden maßgeblich ist, oder

indem er dem Kunden die bestellte Ware liefert, wobei insoweit der Zugang der Ware beim Kunden

maßgeblich ist, oder

indem er den Kunden nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordert.

Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande,

in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Nimmt der Verkäufer das Angebot des  Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der

Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

2.4 Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch

den Kunden zu laufen und endet mit dem Ablauf des siebten Tages, welcher auf die Absendung des

Angebots folgt.

2.5 Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular des Verkäufers wird der

Vertragstext vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung nebst

den vorliegenden AGB in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) zugeschickt. Der Vertragstext

kann vom Kunden nach Absendung seiner Bestellung jedoch nicht mehr über die Internetseite des

Verkäufers abgerufen werden.

2.6 Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung über das Online-Bestellformular des Verkäufers kann

der Kunde seine Eingaben laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren.

Darüber hinaus werden alle Eingaben vor der verbindlichen Abgabe der Bestellung noch einmal in

einem Bestätigungsfenster angezeigt und können auch dort mittels der üblichen Tastatur- und

Mausfunktionen korrigiert werden.

2.7 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

2.8 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und

automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur

Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom

Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem

Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der

Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

 

3) Widerrufsrecht

3.1 Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu.

3.2 Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des

Verkäufers.

3.3 Das Widerrufsrecht gilt nicht für Verbraucher, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem

Mitgliedstaat der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse

zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen.

 

4) Preise und Zahlungsbedingungen

4.1 Sofern sich aus der Produktbeschreibung des Verkäufers nichts anderes ergibt, handelt es sich

bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten.

Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden in der jeweiligen

Produktbeschreibung gesondert angegeben.

 

4.2 Dem Kunden stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, die im Online-Shop

des Verkäufers angegeben werden.

4.3 Ist Vorauskasse vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig.

4.4 Bei Zahlung mittels einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung

über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-

2449 Luxembourg (im Folgenden: "PayPal"), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen,

einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder - falls der

Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne

PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full.

 

4.5 Akzeptierte Zahlungsmöglichkeiten sind: PayPal, Kreditkarte oder eine Geld auf ein Konto zu übertragen

 

 

 

 

5) Liefer- und Versandbedingungen

5.1 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene

Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in

der Bestellabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich. Abweichend hiervon

ist bei Auswahl der Zahlungsart PayPal die vom Kunden zum Zeitpunkt der Bezahlung bei PayPal

hinterlegte Lieferanschrift maßgeblich.

5.2 Bei Waren, die per Spedition geliefert werden, erfolgt die Lieferung "frei Bordsteinkante", also

bis zu der der Lieferadresse nächst gelegenen öffentlichen Bordsteinkante, sofern sich aus den

Versandinformationen im Online-Shop des Verkäufers nichts anderes ergibt und sofern nichts anderes vereinbart ist.

5.3 Sendet das

Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine

Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen

Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt, wenn er den

Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er

vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der

Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.

5.4 Bei Selbstabholung informiert der Verkäufer den Kunden zunächst per E-Mail darüber, dass die

von ihm bestellte Ware zur Abholung bereit steht. Nach Erhalt dieser E-Mail kann der Kunde die Ware nach Absprache mit dem Verkäufer am Sitz des Verkäufers abholen. In diesem Fall werden

keine Versandkosten berechnet.

 

 

7) Mängelhaftung (Gewährleistung)

7.1 Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.

7.2 Der Kunde wird gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei dem

Zusteller zu reklamieren und den Verkäufer hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem

nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen

Mängelansprüche.

7.3 Rücknahmegarantie und Ansichtssendungen Wir gewährleisten ein 14-tägiges Rückgaberecht ab Anlieferdatum. Es kann nur Ware ohne

Gebrauchsspuren in Originalverpackung zurückgenommen werden. Setzen Sie sich vor

Rücksendungen mit uns in Verbindung. Dieses Rückgaberecht gilt nicht für Sonderbeschaffung,

auftragsbezogene und Sonderfertigung, farbbeschichtete Waren und für Waren, für die Sonderpreise

(z. B. Mengennachlass) gewährt wurden.

7.4 Gewährleistung Für alle unsere Produkte geben wir eine Qualitätsgarantie von 3 Jahren, ausgenommen davon sind

elektrische und bewegliche Bauteile. Gewährleistungsvoraussetzung bei Naturprodukten wie Holz

ist eine regelmäßige und sachgerechte Pflege. Schäden oder Störungen, die auf falsche Bedienung,

Gewaltanwendung oder natürlichen Verschleiß (bei der Farbgebung, übermässige Abreibung, Risse) zurückzuführen sind, werden nicht durch die

Garantie abgedeckt. Im Einzelfall kann für Stahlbauobjekte eine Garantie von 5 Jahren vereinbart

werden. Diese Garantiezeit bedarf der ausdrücklichen, schriftlichen Bestätigung durch die Xperiamus.

 Offensichtliche Mängel sind uns innerhalb von 7 Tagen nach

Lieferung anzuzeigen, nicht offensichtliche innerhalb 7 Tage nach Feststellung. Bei Mängelanzeige

bieten wir nach unserer Wahl kostenlose Nachbesserung, Minderung oder Wandlung. Für die

Mängelbeseitigung steht uns eine angemessene Frist zur Verfügung. Weitergehende Ansprüche

müssen wir ausschließen, es sei denn, sie beruhen auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit

unsererseits.

7.5 Jedes Produkt ist einzigartig und daher ist es nicht möglich, zwei identische Stücke zu machen. Bei der Bestellung des Produktes erkennen Sie an, dass Ihr spezifisches Produkt nicht auf 100% identisch mit dem Produkt im Bild ist. Die Abweichung des Produktes kann bis zu 10 cm betragen.

7.6 Die Farbe wird manuell in drei Schichten aufgetragen. Mit dem Gebrauch kann es leicht zerschlagen werden. Der Shop ist nicht verantwortlich für die durch den Gebrauch verursachten Schäden.

7.8 Holz ist ein natürliches Material. Im Laufe der Zeit kann es zu Rissbildung kommen. Risse bis zu 5 cm Größe sind bei dieser Holzart üblich und ein Geschäft ist nicht dafür verantwortlich.

8) Anwendbares Recht

8.1 Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland

unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern

gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen

des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

8.2 Ferner gilt diese Rechtswahl im Hinblick auf das gesetzliche Widerrufsrecht nicht bei

Verbrauchern, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedstaat der Europäischen

Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des

Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen.

 

 

 

 

 

 

9) Gerichtsstand

Handelt der Kunde als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-

rechtliches Sondervermögen mit Sitz im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland, ist

ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des

Verkäufers. Hat der Kunde seinen Sitz außerhalb des Hoheitsgebiets der Bundesrepublik

Deutschland, so ist der Geschäftssitz des Verkäufers ausschließlicher Gerichtsstand für alle

Streitigkeiten aus diesem Vertrag, wenn der Vertrag oder Ansprüche aus dem Vertrag der

beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Kunden zugerechnet werden können. Der Verkäufer ist

in den vorstehenden Fällen jedoch in jedem Fall berechtigt, das Gericht am Sitz des Kunden

anzurufen.

  • 9.1

Offensichtliche Mängel sind von Ihnen innerhalb von 4 Wochen ab Lieferung des Vertragsgegenstandes

schriftlich uns gegenüber zu rügen.

  • 9.2

Sie haben zunächst die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll.

Wir sind jedoch berechtigt, die von Ihnen gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit

unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für

uns bleibt. Während der Nacherfüllung sind die Herabsetzung des Kaufpreises oder der Rücktritt vom

Vertrag durch den Besteller ausgeschlossen. Eine Nachbesserung gilt mit dem erfolglosen zweiten Versuch

als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen oder haben wir die Nacherfüllung

insgesamt verweigert, können Sie nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) verlangen

oder den Rücktritt vom Vertrag erklären.

  • 9.3

Schadensersatzansprüche zu den nachfolgenden Bedingungen wegen des Mangels können Sie erst geltend

machen, wenn die Nacherfüllung fehlgeschlagen ist oder wir die Nacherfüllung verweigert haben. Ihr Recht

zur Geltendmachung von weitergehenden Schadensersatzansprüchen zu den nachfolgenden Bedingungen

bleibt davon unberührt.

 

 

 

  1. Informationen zur Online-Streitbeilegung

Zur Stärkung der Rechtssicherheit für Verbraucher aus dem europäischen Ausland beim Online-

Einkauf in Deutschland bzw. zur generellen Ankurbelung des innereuropäischen Onlinehandels trat

im Jahr 2016 die europäische Verordnung über die „Online-Streitbeilegung für

Verbraucherangelegenheiten“ (ODR) in Kraft. In Deutschland wurde daraus das

Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG). Als Onlinehändler für gewerbliche Kunden sind wir

jedoch nicht verpflichtet und auch nicht dazu bereit, an solchen außergerichtlichen Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucher-Schlichtungsstelle teilzunehmen. Dennoch können

Sie sich hier zu dem Verfahren der alternativen Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und

  • 36 VSBG unter http://ec.europa.eu/consumers /odr/ informieren.

 

 

11.Transport

Mit der Warenübergabe an den Transportführer (Post, Bahn, Paketdienst, Spediteur) gilt der

Kaufvertrag als erfüllt und das Risiko geht auf unseren Kunden über. Um allerdings das

Transportrisiko abzudecken, schließen wir für Sie kostenlos eine Transportversicherung ab. Prüfen

Sie die Ware beim Empfang auf Ihre Unversehrtheit. Bei Vorliegen eines Transportschadens

beachten Sie bitte die beigelegten Richtlinien oder rufen Sie umgehend unseren Kundendienst an.

Wenn es im Rahmen einer zügigen Abwicklung vorteilhaft und ökonomisch sinnvoll erscheint,

nehmen wir Teillieferungen vor. Dies insbesondere dann, wenn stark abweichende Lieferzeiten bei

verschiedenen Produkten auftreten, damit Sie schnellstmöglich Ihre Ware erhalten.

 

 

 

 

  1. Datenspeicherung

Personen und firmenbezogene Daten unserer Kunden speichern und verarbeiten wir, soweit

geschäftsnotwendig, im zulässigen Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes (§ 28 BDSG). Hiervon

geben wir Ihnen hiermit Kenntnis.

 

  1. Sonstiges

Sollten einzelne Bedingungen unserer Verkaufs-, Lieferund Zahlungsbedingungen ganz oder

teilweise nicht rechtswirksam sein, so wird dadurch die Rechtsgültigkeit der übrigen Bedingungen

und des gesamten Rechtsgeschäftes nicht berührt.